Posts Tagged ‘Motorrad’

Posted on 23rd November, 2018 | No Comment

BigRep hat das weltweit erste 3D-gedruckte Elektromotorrad mit bahnbrechenden Funktionen wie Airless-Reifen, eingebetteter Elektronik und lenkerloser Lenkung vorgestellt. “Nera” wurde von Marco Mattia Cristofori und Maximilian Sedlak entwickelt und ist Teil des Innovationslabors und des Beratungsunternehmens NOWlab des deutschen Herstellers.

Die “Nera” kombiniert mehrere von NOWlab entwickelte Innovationen, wie den Airless-Reifen, die Funktionsintegration und die eingebettete Sensortechnologie“, erklärt Daniel Büning, Mitbegründer und Geschäftsführer des Labors. “Dieses Motorrad und unsere anderen Prototypen stoßen an die Grenzen der technischen Kreativität und werden die Technologie, wie wir sie kennen, umgestalten.” Derzeit wurde das Motorrad nur in Form eines Prototyps im Rahmen der BigRep-Forschung zum Potenzial des 3D-Drucks vorgeführt.

Beim Bau von “Nera” haben die Ingenieure nicht nur vorhandene Motorraddesigns angepasst, sondern ein Bike für die großformatige FFF-Technologie vorgestellt. Zu den vielen Neuerungen bei “Nera” zählen die Airless-Reifen mit individuellem Profil. Eine leichte rautenförmige Felge sowie flexible Stoßfänger (anstelle der Aufhängung) und der Elektromotor, der in einem anpassbaren Koffer untergebracht ist.

Posted on 12th Dezember, 2017 | No Comment

Das prestigeträchtige Motorradunternehmen bandit9 hat ein luxuriöses maßgeschneidertes Bike mit Namen “Project Odyssey”, herausgebracht. Beeinflusst von der mächtigen Macht eines Bisons, strahlt die Odyssee Dominanz und ungezähmte Kraft mit bis zu 72 PS aus. Das ausgeklügelte Fahrgestell besteht aus 904L-Stahl, der Sitz ist aus “Memory-Foam” und mit italienischem Leder überzogen. Die einzelnen Komponenten sind Luftfahrt-Materialien – alle mit Präzision bis in den Nanometerbereich gefertigt.

» » Read More » »

Posted on 12th Juni, 2017 | No Comment

The Moto Guzzi Sport & Le Mans Bible celebrates the iconic Moto Guzzi V7 Sport and Le Mans sporting motorcycles of the 1970s and 1980s. It tells the story of these classic bikes, which were among the first Superbikes to combine Italian style, handling, and performance.
» » Read More » »

Posted on 8th März, 2017 | No Comment

Das ‘l’etonnante’ ist ein umgebautes BMW Motorrad von St Brooklyn und kombiniert den Vintage-Stil mit einem zeitgenössischen minimalistischen Finish eines Siegers. Basierend auf der klassischen 1955 BMW ‘2er Reihe’, mit dem aus der Bretagne momenden Garagennamen ‘l’etonnante’ übersetzt “überraschend”. Hervorzuheben sind Leistungsfähigkeit und einzigartiges Design.

» » Read More » »

Posted on 11th Januar, 2017 | No Comment

Und das gab es auch auf der CES: Honda erlaubte allen Technik-Freaks einen flüchtigen Blick in das Motorrad-Labor und stellte eine Technik Names “Riding Assist” vor, mit der Zweiräder balancieren können. Mit dieser neuen Technik lassen sich einige Unfälle vermeiden und niemand muss mehr seine schwere Maschinen aufrecht halten, wenn sie von sich aus einfach stehen bleibt. Der Riding Assist beinhaltet aber auch einen autonomen Fahrmodus. Damit kann das Bike seinem Besitzer auf Schritt und Tritt folgen. Auf der Strasse würde das sehr cool aussehen. Wann der Riding-Assist-Stunts in Serie geht, bleibt abzuwarten.

Posted on 18th Oktober, 2016 | No Comment

Das BMW VISION NEXT 100 Konzeptmotorrad vervollständigt die Hundertjahrfeier der deutschen Automobilmarke und steht für ein ultimative Fahrerlebnis. Das Motorrad mit immerhin noch zwei Rädern kann ansonsten alles andere, es hat einem flexiblen Rahmen, der sich in den Kurven verbiegt und jede Menge schlauer Assistenzsysteme, dazu ein futuristisches Visor-Display mit dem Fahrer kommunizieren kann um mögliche Gefahrensituationen umsichtig zu vermeiden. Man kann auf den Helm glatt verzichten.

» » Read More » »

Posted on 6th Juni, 2016 | 2 Comments

Die Deutsche Airbus-Tochter APWorks hat ein Motorrad aus einem 3D Drucker vorgestellt, auf Basis eines “organic exoskeleton”. Der hohle Rahmen wiegt 35 Kilogramm und integrierte Kabel und Rohre – die Ansprüche von APWorks sind ein 30 Prozent leichteres Motorräder herzustellen.


» » Read More » »

Posted on 7th Dezember, 2015 | No Comment

The decade between 1960 and 1970 saw British racing singles reach the peak of their decelopment, a decade in which exciting racing unfolded at circuits across the land every weekend, and the decade of Bob McIntyre, Derek Minter, Mike Hailwood, Phil Read, Bill Ivy and Peter Williams.

» » Read More » »

Posted on 4th August, 2015 | No Comment

Extremsportler Robbie Maddison, perfekt gekleidet, vom Helm bis zu den Motocross Stiefeln macht er gleich zweimal Werbung. In mehrjähriger Arbeit wurde das Maddisons Dirtbike umgerüstet um auf dem Wasser fahren zu können. Mit ausreichend hoher Geschwindigkeit rauscht Maddison nicht über einen stinknormalen Tümpeln, sonderm er lenkt sein Bike auf Tahiti in die Wellen des weltbekannter Surfspots. Ein Video nach dem Break.

» » Read More » »

Posted on 30th Juli, 2015 | No Comment

Es sieht sehr unscheinbar aus, aber dieses Motorrad kann bis zu drei Personen auf zwei Rädern transportieren. Für die städtische Tourer steht nur ein Sitz zur Verfügung, aber auf der hinteren Achse können noch zwei Personen stehen. Bei hoher Geschwindigkeit ist das zwar nicht sehr bequem, aber für kurze Tripps durch die Stadt und Umgehung ideal. Mit der Möglichkeit drei Personen transportieren zu können ist dieses Motorrad vom Designer Amir Elias auf jeden Fall die erste seiner Art.

» » Read More » »

Posted on 10th Juli, 2015 | No Comment

When Honda released the CX500, the sales brochure stated ‘First into the Future,’ and described the bike as a road sports V-twin. Honda’s first venture into the V-twin engine market, with water cooling and shaft drive, was certainly different from their previous twin- and four-cylinder models. Known for its good handling and fuel economy, the low maintenance Honda was comfortable, loved by tourers and couriers alike and, after overcoming early teething troubles, developed a reputation for reliability.

» » Read More » »

Posted on 4th Mai, 2015 | No Comment

Der Industriedesigner Mehmet Doruk Erdem visualisiert italienischen Geist und Bräuche, mit dem Alfa Romeo “Spirito’ Motorrad-Konzept. Nach seinem letzten Projekt, der BMW ‘Apollo Streamliner’, zeigen nun Front- und Seitengitter die Macht der Marke in Design und Eigenschaft. Das “Spirito” Konzept verfügt über eine lange Nase, die den Luftwiderstand minimiert und einen geeigneten Platz für den starken Motor schafft. Das Motorrad hat einen stylish und wunderschön gearbeiteten braunen Ledersitz, die transparenten Verkleidung zeigt die Mechanik der kraftvollen Maschine. Die rote Farbe des Chassis spiegelt das Automobil Unternehmen, die Traditionen von Alfa Romeo ist durch Design, Leistung und Persönlichkeit allgegenwärtig.

«« Older Entries