Posts Tagged ‘Google’

Posted on 5th Oktober, 2017 | No Comment

Mit der Insta360 Pro kann man eigene Auto zu einem Street-View-Vehikel machen und eigne Bilder hochladen, die auch von Google akzeptiert werden. Seit diesem Frühjahr ermöglicht es Google eigenes Material in Street View zu veröffentlichen. Der Konzern lässt sich damit die eignenen Street-View-Lücken zu füllen und evt. auch zu verbessern. So richtig durchstarten konnte man dabei bislang allerdings nur, wenn man sich eine von Googles speziellen Street-View-Kameras ausgeliehen hat. Insta360 Pro kommt zum ersten Mal ein kommerzielles Gerät auf dem Markt das dem Gütesiegel Street View Ready entspricht. Nun ist jeder in der Lage technisch und Qualitativ mit der Insta360 Pro auf dem Autodach seine eigenen Street-View Aufnahmen zu machen. Billig ist dieses Vergnügen allerdings nicht, die 8K-360-Grad-Videokamera soll nämlich 3.500 Dollar kosten.

Posted on 22nd Juli, 2017 | No Comment

Wer sich keinen Billigflüge zur Raumstation ISS in die niedrige Erdumlaufbahn erlauben kann, der kann nun wenigstens ein bisschen mit Street View von Google das Fealing einer AstronautInn bekommen.

Google ISS View unterscheidet sich von der Bodenversion in diversen Punkten: Man kann in alle Richtungen natigieren, dazu gibt es Info-Punkte mit Fachwissen zur Bordelektronik.

Posted on 5th Oktober, 2016 | No Comment

Probleme mit dem WLAN gehören seit gestern der Vergangenheit an. Auf dem #madebyGoogle-Event präsentierte Google seinen neuen Google Wifi Router. Die neue Hardware erinnert an einen kleinen weißen Puck, in Gegensatz zu den klobigen OnHub-Geräten, der im Regal oder auf einem Tisch stehen kann. Der neue Router hört auf den Namen Google WiFi und soll neben der ungewöhnlich großen Reichweite vor allem mit seinen Mesh-Fähigkeiten punktet. Eine eigene App sorgt für eine einfache Konfiguration auch von mehreren Routern und beseitigt Problem. Das Gerät soll 129 Dollar kosten, drei Stück gibt es im Paket zu 299 Dollar. Einen Deutschland-Termin gibt es noch nicht.

Posted on 23rd Mai, 2016 | No Comment

Es war still um das Googles Project Ara. Auf der Google I/O 2016 gab es neue Informationen für die Öffentlickeit. Das Project Ara macht Fortschritte Das voll modulare Konzept hat nur noch wenig mit dem neuen Ara-Handy zu tun. Google ist sich über den Erfolg so sicher, dass sie das Project ARA aus der Entwicklungsgruppe ATAP herrausnehmen wollen, um es zu einem eigenen Geschäftszweig auszubauen. In diesem Jahr sollen erste Modelle für die Entwickler verfügbar sein. Die Endkunden müssen sich noch bis 2017 gedulden.

» » Read More » »

Posted on 27th März, 2016 | No Comment

Google und Warner Brothers sind Partner um den FIlm Batman v Superman zu unterstützen. Und da es im Sicherheitskomzept eine Leak gibt ist es jetzt möglich die Batmans Höhle durch Google Street View erkunden. Wir wissen nicht was Bruce Wayne davon halten würde, aber es ist eine ziemlich coole Art, einen Film-Set zu erkunden. Schaut euch um…..

Posted on 10th März, 2016 | No Comment

Der Go-Weltmeister Lee Sedol hat die erste von fünf Runden gegen Googles AlphaGo-Programm mit 1 / 5 verloren. Das nächste Spiel findet am 10. März um 5 Uhr morgens statt. Wir sind gespannt…


Posted on 10th Februar, 2016 | No Comment


Google-Ingenieur Max Braun hat sich privat einen Android-Badezimmerspiegel gebaut, der immer die aktuellsten Nachrichten, Wetter und Zeit angibt. Das System ist leicht zu kopieren und wird mit einen Amazon Fire-TV-Stick gesteuert. Braun plant, weitere Funktionen hinzuzufügen und ein schöneres Design.

Posted on 31st Dezember, 2015 | No Comment

“The goal of Loon is to provide Internet to people in remote areas that currently don’t have access, and the goal of Nat & Lo’s 20% Project is to learn more about the variety of projects happening at Google. ”

Posted on 15th November, 2015 | No Comment

Auf den Strassen von Mountain View gibt es normalerweise nicht viel zu sehen. Aber kürzlich staunten die Anwohner. Das Google Auto wurde von einem Polizisten wegen zu langsames Fahren gestoppt. Wie Google selber berichtet, gab es bislang noch kein einziges Knöllchen. An diesem Tage waren sie wohl kurz davor. In einer 35 Meilen-Zone (56 Kmh) fuhr das kleine Google-Ei 38 Kmh und hielt den Verkehr auf. Der nichtsahnende Polizist hielt den selbstfahrenden Störenfried an um sich mit dem Beifahrer über die Fahrweisen auszutauschen. Google selbst äusserte sich zu dem Vorfall, man hatte die Geschwindigkeit absichtlich reduziert, um die Nachbarschaft nicht durch unnötige Raserei zu belästigen.

Posted on 13th Februar, 2015 | No Comment

Lutz sieht schon sehr futuristischen aus und kommt aus Großbritannien. Dieser Prototype eines fahrerlosen Autos liegt weit vor seinem Konkurenten von Google. Die ersten ausgereiften Modelle sollen bereits im Juni fertig sein und dann als erstes fahrerloses Vehikel durch den öffentlichen Raum der Insel kurven – die Tests beginnen im nordöstlichem London, in Milton Keynes. Lutz kann zwei Personen transportieren, anfangs nur durch Fußgängerzonen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 24 km/h. Sechs Stunden oder 64 Kilometern kann das Elektrofahrzeug fahren, dann muss das Auto wieder an die Steckdose. Sensoren und Navigationstechnik lieferte die Mobile Robotics Group der Universität Oxford. Genauere Erläuterungen findet wir im Quell-Link.

Quelle mrg.robots

Posted on 23rd Dezember, 2014 | No Comment

Google präsentiert jetzt den ersten Prototypen seines selbstfahrenden Autos. Schon länger kusierten entsprechende Gerüchte und das im Mai dieses Jahres vorgestellte Auto war nur ein Prototype, der noch nicht einmal richtige Scheinwerfer hatte und mitnichten funktionsfähig war. Äußerlich gibt es keine Unterschiede zwischen den Prototypen und dem neuen Vehikel. Aber nächstes Jahr soll ein vollfunktionsfähige Auto auf kalifornischen Straßen rumkurven.

Quelle google

Posted on 28th November, 2014 | No Comment

Vergessen wir Nike Plus, der spannendste Fitness Tracker könnte bald in einem Fahrrad integriert sein. Baidu, das Gegenstück von Google in China, bringt ein neues E-Bike genannt Dubike hereuas. Die Dubike mit Fitness-Tracking-Technologie integriert Herz-Monitor, Trittfrequenz-Tracker und vieles mehr. Die Daten kann man dann via Smartphone überwachen.

» » Read More » »

«« Older Entries