Posts Tagged ‘Elektroauto’

Posted on 25th August, 2018 | No Comment

Mit dem PB18 e-tron präsentiert AUDI erstmals ein Design- und Technik-Konzeptauto in Pebble Beach Kalifornien, auf dem legendären Concours d’Elegance. Hier werden in der Regel höchstwertige, im Bestzustand befindliche historische Automobile vorgestellt. Das sehr breite und ebenso flach gehaltene Design zeigt von Anfang seine Bestimmung des rein elektrisch betriebenen Hochleistungssportwagens. Der deutsche Automobilhersteller will mit seinem neusten Modell reiche Raser ins Elektroauto locken. Mit einer Länge von 4,53 Meter und einer Breite von 2,00 Metern kommt der PB18 e-tron lediglich auf eine Höhe von ungewöhnlichen 1,15 Metern. Die verbauten Verbundwerkstoffe verschaffen dem Flitzer inklusive einer leichten Festkörperbatterie ein vergleichweise geringes Gewicht von 1.550 Kilogramm.
Drei Elektromotoren sorgen für einen enormen Antrieb. Einer befindet sich im vorderen Bereich des Fahrzeugs, die beiden anderen sind hinten zwischen den Achsschenkeln positioniert. So kommt die Vorderachse auf eine Leistung von 150 Kilowatt, die Hinterachse auf 350 Kilowatt. Audi gibt die maximale Leistung mit 500 Kilowatt – rund 680 PS – an, wobei die Boost-Funktion das Fahrzeug kurzzeitig auf bis zu 570 Kilowatt – rund 775 PS – hochtreiben kann.

» » Read More » »

Posted on 12th September, 2017 | No Comment

Jaguars “e-type zero” basiert auf dem klassischen Roadster der Serie 1968, der nun elektrifiziert wurde und in 5,5 Sekunden von 0 – 6100 km/h sprintet. Gefeiert von Enzo Ferrari als “das schönste Auto der Welt”, verbindet der ‘e-type’ atemberaubende Styling mit null Emissionen. Viele Automobilkonzere wie BMW oder VW sind überzeugt, ein modernes Auto müsse so aussehen, als wären es einem 90er Science Fiction entsprungen. Im Gegensatz dazu baut Jaguar nun einen Elektromotor mit 220 Kilowatt in die alte E-Type-Karosserie und das ist auch schon fast alles. Wo ist also das Problem für die Vorstände der großen Autokonzerne. Das Team hinter der Entwicklung des elektrischen Antriebs hat dafür gesorgt, dass er genau an der gleichen Stelle wie der XK-Motor platziert wurde. Das Gesamtgewicht ist um 46 kg niedriger als das ursprüngliche Auto. Die Fahrzeugstruktur, einschließlich der Aufhängung und der Bremsen, sich nicht geändert worden, was die Umwandlung vereinfachte.

Posted on 8th Juli, 2016 | No Comment

Der Hersteller von Elektroautos, Kyberz Schweiz, hat den “eRod” entworfen, einen elektrischen Roadster, der auf das Wesentliche reduziert wurde und das Gefühl der Rennstrecke auf die Straße bringt. Eine Kombination aus Unterhaltungswert und moderner Techologie, er liefert Kraft und Beschleunigung, die der Benutzer nicht spürt.

» » Read More » »

Posted on 15th Februar, 2016 | No Comment

Formel E ist eine der aufregendste Rennserien, leider hört man kaum von ihr. Es ist wie Formel Eins, aber nur mit rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Frei von zufälligen, unverständlichen Regeln und politischen Aktivitäten.

» » Read More » »

Posted on 12th März, 2015 | No Comment

Was ist, wenn Sie Ihr Auto mit Strom versorgen könnten, und zwar dort wo das Gummi auf die Strasse trifft. Goodyear hat auf der 2015 Geneva International Auto Show ein Konzept vorgestellt, das durch Wärme die die Reifen erzeugen, Strom für die Autobatterie generiert wird. Damit wurde sich der Aktionraum von Elektrofahzeugen wesentlich vergrößern. Ein Video nach dem Break zeigt wie es funktioniert.

» » Read More » »

Posted on 13th Februar, 2015 | No Comment

Lutz sieht schon sehr futuristischen aus und kommt aus Großbritannien. Dieser Prototype eines fahrerlosen Autos liegt weit vor seinem Konkurenten von Google. Die ersten ausgereiften Modelle sollen bereits im Juni fertig sein und dann als erstes fahrerloses Vehikel durch den öffentlichen Raum der Insel kurven – die Tests beginnen im nordöstlichem London, in Milton Keynes. Lutz kann zwei Personen transportieren, anfangs nur durch Fußgängerzonen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 24 km/h. Sechs Stunden oder 64 Kilometern kann das Elektrofahrzeug fahren, dann muss das Auto wieder an die Steckdose. Sensoren und Navigationstechnik lieferte die Mobile Robotics Group der Universität Oxford. Genauere Erläuterungen findet wir im Quell-Link.

Quelle mrg.robots

Posted on 3rd Januar, 2014 | No Comment

Die Hauptbeschäftigung von Charles Bombardier ist zu träumen und fantasievolle, futuristische Konzeptfahrzeuge zu entwickeln. Der Spross, der kanadischen Bombardier Familie, die Flugzeuge und Züge herstellt, zeigte die Entwürfe für seine Arrow Konzeptauto, einen Elektrozweisitzer, der wie ein Retro-Rennwagen aussieht.


» » Read More » »

Posted on 21st August, 2013 | No Comment

Das Korea Advanced Institute of Science and Technology (KAIST) hat ein Elektroauto entwickelt das sich zusammenfalten lässt. Das Elektroauto Armadillo-T hat einen Vierradantrieb und ist ziemlich klein. Zusammengefaltet passt es in jede Parklücke. Ein erstes Video nach dem Break

» » Read More » »

Posted on 7th August, 2013 | No Comment

Korea arbeitet schon seit längerem an einem Wireless-Power-Transit System zum Laden von Elektrofahrzeugen. Gumi eine Stadt in Südkorea hat jetzt weltweit die einzige Straße, wo sich ein Elektro-Auto während der Fahrt auflädt.

» » Read More » »

Posted on 11th Juli, 2013 | No Comment

Wer ab 2015 mit einem Elektroauto durch Holland fährt, wird alle 50 Kilometer eine Ladestation anfahren können. Das niederländische Unternehmen Fastned will das holländischen Autobahnnetz mit einer entsprechenden anzahl von Ladestationen bestücken und bestehenden Park- und Rastplätzen nutzen. Für so ein Vorhaben zu Realisieren hat man sich die Firma ABB aus der Schweiz ins Boot geholt. Ein Video hinter dem Break.

» » Read More » »

Posted on 24th Juni, 2013 | No Comment

Elektroautos werden immer Interessanter. Der Nissan ZEOD RC zum Beispiel gilt als das weltweit schnellste Elektroauto. Der ZEOD RC soll 2014 in Le Mans an den Start gehen und für Elektroautos neue Rekorde brechen, mit 300 km/h. Zuvor werden noch verschiedene elektrische Antriebs-Optionen getestet, bevor er zur wahren Probe im Jahr 2014 antritt. Über den ZEOD RC werden in Le Mans sicherlich viele Leute reden. Der Name des Superennwagens basiert auf “Zero” Abgase und auf “On Demand Racing Car”, also ZEOD RC. Genauere Details sind noch etwas dürftig und geheim. Scheinbar arbeiten die Leute von Nissan eng mit dem Reifenhersteller Michelin zusammen. Uns würde natürlich der Motor interessieren. Die ersten Videoscenen im Video nach dem Break.

» » Read More » »

Posted on 17th Juni, 2013 | No Comment

Wer jemals ein drahtloses Ladegerät für ein Smartphone besessen hat kennt das Gefühl wenn es zurück zu einem Stecker geht. Dem drahtlosen Laden gehört die Zukunft. Das ist genau die Art und Weise des Denkens von Bosch.

» » Read More » »

«« Older Entries