Verfasst am 2nd November, 2019 | Tags : , , | von Linus Herzog | Unter : Technik

Wer sagt, dass faltbare Smartphones nicht toll aussehen können? Seit Monaten beschränkt sich das faltbare Smartphone immer nur auf einen Hauptformfaktor: zwei mit einem Scharnier zusammengeklebte Platten. Abgesehen von einigen verrückten Patenten und Konzepten bietet die Industrie noch nicht so viel Abwechslung. Allerdings enthüllt der frühere König der Falthandys, Motorola, bald eine Neuinterpretation seines alten Klassikers. Schon vor der Geburt des aktuellen faltbaren Telefons hat der Smartphone-Hersteller darüber gesprochen, das legendäre Razr-Clamshell-Telefon aus der Vergangenheit neu zu gestalten.

Werfen wir also einen ersten Blick auf das umstrittene Clamshell-Revival. Evan Blass
@evleaks hat erst kürzlich die ersten kristallklare Bilder des kommenden Handys veröffentlicht. Wie erwartet wird der neue Razr die traditionelle vertikale Klapphandy anstelle der heutigen horizontalen Klapphandy haben. Natürlich ist das Smartphone nicht nur eine Explosion aus der Vergangenheit. Basierend auf den zehn durchgesickerten Bildern hat das Clamshell-Phone im ausgeklappten Zustand ein vollständiges Plattenlayout.

Zusammengeklappt hat das Telefon einen unglaublich kleinen Bildschirm, ähnlich wie die früheren Razr. Unter dem Bildschirm befindet sich eine einzelne Kamera mit einem LED-Blitz, der gleichzeitig als Rück- und Frontkamera fungiert. Zusammengeklappt sieht das Telefon wie ein nützlicher Selfie-Shooter aus. Schließlich liegt die Home-Taste sanft unter allem. Die Benutzeroberfläche bietet nicht viele Informationen zur offiziellen Software von Motorola. In der Benachrichtigungsleiste wird jedoch insbesondere die 4G / LTE-Konnektivität angezeigt.

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :