Verfasst am 4th Mai, 2019 | Tags : , , | von Linus Herzog | Unter : Lifestyle, Nerd

Der Pal Scooter, ein intelligenter Elektroroller, ist eine Gemeinschaftsproduktion des britischen Designstudios und des chinesische Automobil- und Smart Mobility-Unternehmen Nio. Er soll dabei helfen das wachsende Problem der Verkehrsüberlastung in Großstädten zu lösen, und in naher Zukunft auf den Markt kommen, so das Konzept des Designbüro.



Der Pal Scooter nutzt künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um Routen zu erkennen. Der Roller verbindet sich via Bluetooth mit dem Smartphone oder der Smartwatch des Nutzers und dann mit Nomi, dem Cloud-basierten KI System des Automobilunternehmens. Sobald das System mit einer Route vertraut ist, kann der User das Ziel eingeben und der Roller bringt den Mitfahrer selbstständig nach Hause oder ins Büro, weil er die Route wiederkennt.

Der Roller hat in jedem seiner vier Räder einen separaten Motor. So kann er seine Geschwindigkeit den jeweiligen Gegebenheiten anpassen. Beschleunigen bei der Bergauffahrt, abbremsen wenn es um eine Kurve geht.

Die Batterie des Elektrorollers ist nicht fest verbaut und lässt sich so leicht mitnehmen. Sie wird vorne an den Lenker angedockt und kann wahlweise auch als Rucksack getragen werden. Die Autos von Nio haben auch einen Akkuladeanschluss im Kofferraum. Hier kann der Besitzer den Scooter einfach zusammenklappen und den Roller im Kofferraum laden – so ergänzen sich beide Fahrzeuge hervorragend.

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :