Verfasst am 26th Januar, 2019 | Tags : , | von Mike Konrad | Unter : Nerd

Ein Triumph des Minimalismus, das Vivo Apex 2019 Konzepttelefon ist in vielerlei Hinsicht das, was das iPhone hätte werden sollen. Rein und makellos in jeder Hinsicht und vollständig aus Glas (etwas, das Apple 2014 sogar patentiert hatte), ohne Verzierungen, abgesehen von den Kameras, ist der Vivo Apex 2019 im wahrsten Sinne des Wortes makellos. Natürlich wirft dies ein paar Fragen auf…
Es verzichtet auf sämtliche Anschlüsse und Hardware-Tasten. Es gibt also nicht nur keinen Port mehr für euren Kopfhörer, sondern auch keinen Slot für Speicher- oder SIM-Karte, keinen Power-Button und so weiter.

Die Vorderseite des Apex 2019 ist vielleicht genauso auffällig wie die Rückseite, mit einem vollen Bildschirm von Rand zu Rand und einer minimalen Lünette. Es gibt keine Kerbe, aber es gibt einen leichten Hinweis darauf, dass das Telefon ein Kerbe hat, und da vermuten wir, dass Vivo plant, hier seine Frontkamera zu platzieren. Das Telefon ist außerdem mit einem Fingerabdrucksensor für den gesamten Bildschirm ausgestattet, so dass kein zusätzlicher Schönheitsfehler / Sensor auf dem ansonsten makellosen Körper des Telefons erforderlich ist. Auf die Rückseite hat man buchstäblich zwei Kameras, einen Blitz, das Branding und einen kaum sichtbaren Satz magnetischer Verbindungspunkte, von denen man annehmen kann, dass sie für modulare Ansätze wie eine Buchse oder physische Tasten oder vielleicht ein SIM-zu-eSIM-Konvertierungsgerät geeignet sind.

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :