Verfasst am 3rd Januar, 2016 | Tags : , , , | von Linus Herzog | Unter : Nerd

Seit Dezember müssen Drohnen, bevor man sie fliegen will, in den USA bei der FAA angemeldet werden. Eine Ausnahme gibt es, die Axis Vidius. Sie ist nicht nur die kleinste Kameradrohne der Welt, sondern auch so leicht, dass sie von der Meldepflicht befreit ist. 4,3cm x 4,3cm x 2,5cm und mit einer 420p-Kamera ausgestattet fliegt der Quadcopter bis zu sieben Minuten. Die Drohne lässt sich mit einem Controller, einem Smartphone oder Tablet fliegen. Ab Ende Januar wird Vidius ausgeliefert und kostet 95 Dollar. Bis zum 7. Januar kann man den Axis Vidius für günstige 75 Dollar vorzubestellen.

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :