Verfasst am 16th Juni, 2015 | Tags : , , , | von Mike Konrad | Unter : Lifestyle

Mit der neuen Samsung Galaxy Tab E Serie greift der koreanische Elektronikgigant das niedrigpreisigere Tablet-Segment an und das im Vergleich zur Konkurrenz mit einer recht üppigen Ausstattung. Den Start macht das Samsung Galaxy Tab E 9.6 (SM-T560/SM-T561), das mit einem Display mit einer Bildschirmdiagonale von knapp 24 Zentimetern antritt. Vor allem will man mit günstigen Preise die Kunden locken, den technisch bewegen sich die neuen Geräte auf einem recht niedrigen Niveau.


Auf den Markt kommen das Galaxy Tab E 9.6 in einer Variante mit (SM-T561) und in einer Variante ohne 3G-Modul (SM-T560) , entsprechend unterscheiden sich die beiden Modelle natürlich auch im Preis. Die Version mit 3G-Modul wird gut 200 Euro kosten, während das WiFi-only-Modell für knapp 180 Euro kommt.
Wie bereits erwähnt kommt hat das Display eine 9,9 Zoll Bildschirmdiagonale mit einer maximalen Auflösung von 1280 x 800 Pixeln – Full-HD 1080p oder 2K erwartet in dieser Preisregion kaum jemand. Der Arbeitsspeicher ist mit eineinhalb Gigabyte ausreichend ausgestattet. Im Inneren steckt ein Spreadtrum SC7730SE Quad-Core ARM-SOC Prozessor, der mit 1,3 Gigahertz Taktfrequenz nicht Spitzenmodellen gehört. Der interne Speicher hat acht Gigabyte und lässt sich über einen microSD-Speicherkartenslot bis auf 128 Gigabyte erweitern. Der Akku im Samsung Galaxy Tab E 9.6 hat eine Kapazität von 5.000 mAh, so dass man sich trotz des grossen Displays, aber wegen der geringen Auflösung einer lange Betriebsdauer erreicht. Je nach Modellvariante gibt es ein eingebautes 3G/UMTS-Modul, einen microUSB-Anschluss und ein Beschleunigsmesser.

Quelle winfuture

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :