Verfasst am 21st August, 2014 | Tags : , , , , | von Linus Herzog | Unter : Technik

So verwandelt man recht einfach einen alten Motorradhelm in einen leuchtenden Helm der weithin sichtbar ist. Lightmode hat ein Design erfunden, um den Motorradhelm dauerhaft mit stylischen Leuchtdioden (EL) zu verschönern. Durch diese Änderung werden die Fahrer in der Nacht besser erkannt, zusätzlich zeigen sich die Helme im neuen aussergewöhnlichem Design. Video nach dem Break…….

Laut einer Studie von BMJ (British Medical Journal) haben Motorradfahren mit weißem Helme ein 24% niedrigeres Unfall-Risiko im Vergleich zu Trägern von schwarzen Helmen. Offensichtlich spielt die Sichtbarkeit von einem Helm eine bedeutende Rolle bei der Fahrsicherheit. LightMode wird von einem kleinen Controller gesteuert, der drei Modi zur Auswahl hat: konstant leuchten, blinken, und aus. Der Controller arbeitet mit zwei AA-Batterien und einem wiederaufladbaren NiMH-Akkus 2000 mAh ca. 13 Stunden. Zurzeit versuchen die Macher von LightMode Geld auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter zu sammeln. Angepeilt waren 2400 Dollar. Es sind noch 11 Tage Zeit und man hat bereits über 12000 Dollar eingesammelt. Ein Erfolg für diese guter Idee. Ein

Quelle kickstarter

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :