Verfasst am 23rd Juni, 2014 | Tags : , , , , , | von Linus Herzog | Unter : Technik

Apple hat einigen der weltweit bemerkenswertesten professionellen Athleten gebeten, die kommenden Fitness-Funktionen der “iWatch” unter professionellen Trainingsbedingungen zu testen, das berichtet 9to5mac. Nach Angaben von Apple sind es Athleten aus der MLB, NHL, NBA. Von den Los Angeles Lakers ist es Basketball-Spieler Kobe Bryant, von den Los Angeles Kings der rechte Flügelspieler Dustin Brown, und ein paar andere Star-Athleten, darunter Spieler von den Boston Red Sox. Bereits im Mai war der Spieler der Los Angeles Lakers auf dem Apple-Campus gesichtet worden.

Das alles klingt nach professioneller Planung, denn wenn die iWatch wirklich mit Health- und Fitness-Funktionen gespickte sein soll, wer kann so etwas besser testen als ein Profi-Sportler? Neben Google Samsung, Motorola und LG rüstet sich auch Apple für den Wearables-Markt. Apples sogenannte “iWatch” soll voraussichtlich im Oktober der Öffentlichkeit vorstellen werden und dann in den Handel gelangen. Es liegt auf der Hand, dass hinter den Kulissen eifrig getestet wird.

Quelle 9to5mac

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :