Verfasst am 11th Dezember, 2013 | Tags : , , , , , | von Mike Konrad | Unter : Technik

Mit der Panono Ballkamera für Panorama-Fotos stellen wir heute ein neues und interessantes Crowdfunding-Projekt vor. Die Panono Ballkamera ist eine Wurfkamera, die man einfach in die Luft schmeißt und die dann automatisch am höchsten Punkt eine Rundum-Aufnahme auslöst. Der höchste Punkt wird mittels Sensor ermittelt. Für perfekte Panorama-Fotos sorgen dann gleich 36 winzige Kameras innerhalb des Balls. Ein Video folgt nach dem Break


Für 499 Dollar – umgerechnet ca. 363 Euro – iist die neue Kamera zu haben. Der Ball hat einen Durchmesser von 11 Zentimetern und wiegt 300 Gramm. Die Auflösung beträgt ingesamt 72 Megapixel. Die 36 Kameras mit je zwei Megapixeln sind in einem durchsichtigem Kunststoffgehäuse eingebettet. Eine App gibt es für Android (ab 4.0) und iOS (ab 6). Über diese kann man die erstellten Panorama-Fotos in die Cloud verschieben und über Facebook und Twitter teilen.Die Crowdfunding-Kampagne läuft noch 26 Tage und es wurden bereits über eine halbe Million Dollar gesammelt, angestrebten werden 900.000 Dollar. Wer sich entscheiden für Panono Geld zu investieren, kann mit der Ballkamera im September 2014 rechnen.


Quelle indiegogo

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :