Verfasst am 14th August, 2013 | Tags : , , , , , , | von Linus Herzog | Unter : Lifestyle

Armdicke Betriebsanleitungen zu lesen ist für jeden ein Graus, die wenigsten haben Lust auf diese Lektüre. Und moderne Autos sind vollgestopft mit modernster Elektronik und Technik. Audi, der Ingolstädter Autobauer hatte eine Idee. Für den A1 wurde das App eKurzinfo erfolgreich getestet und so gibt es die Augmented Reality-Anleitung nun auch für den A3. Ein Demovideo folgt nach dem Break.

Diverse Funktionen und ELemente des Armaturenbrettes kann man sich jetzt via Smartphone oder Tablet erklären lassen. Entwickelt wurde das Programm vom deutschen AR-Unternehmen Metaio. Nach eigenen Angaben dient die App als Ergänzung der Audi-Bedienungsanleitung, so gut wie es derzeit in Sachen Augmented Reality möglich ist. Mit dem kostenlosen App eKurzinfo kann der stolze A3 Besitzer etwa 300 Fahrzeugkomponenten scannen und erhält sofort auf dem Smartphone-Display die Bedienungsinformationen. Die App soll nicht nur im Cockpit funktionieren, auch im Koffer- oder Motorraum hilft es den User weiter. Auch bei der Kontrolle des Ölstands.

.

Quelle metaio

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :