Verfasst am 29th Januar, 2013 | Tags : , , | von Mike Konrad | Unter : Lifestyle, Technik

Jahr für Jahr sind Arbeitnehmer und Selbständige, Freiberufler und Unternehmer aufs Neue gefordert. Sie müssen dem Finanzamt ihre Einnahmen offenlegen, um ihre Steuern zu zahlen. Auch die Steuererklärung 2012 wird wieder Arbeit mit sich bringen. Mit der Software Taxman lässt sie sich jedoch auf ein Minimum reduzieren.

Sich sein Geld vom Fiskus zurückholen

Pendlerpauschale und Werbungskosten, Mitgliedsbeiträge und Mieteinnahmen: Zu Beginn jeden Jahres steht mit der Steuererklärung eine wichtige Aufgabe an. Gegenüber dem Finanzamt müssen alle Einnahmen und Ausgaben offengelegt werden. Wer das umfassend tut und die aktuelle Rechtsprechung berücksichtigt, der kann sich mit der Steuererklärung 2012 einiges vom Fiskus zurückholen. Vor allem aber die Software Taxman aus dem Hause Lexware hilft, die Steuererklärung 2012 möglichst effizient zu gestalten. 

Einfache Handhabung selbst für Einsteiger

Mit der Software ist jede Einsteiger ins Thema in der Lage, die Steuererklärung selbst zu anzufertigen. Schritt für Schritt begleitet das Programm durch die Arbeit. So werden zunächst die persönlichen Daten eingegeben, bevor schließlich die Einnahmen aufgelistet werden. Der enorme Vorteil einer Software: Immer wieder fragt das intelligente Programm nach, erkennt Fehler und weist auf Möglichkeiten des Steuersparens hin. Da sich die Rechtsprechung Jahr für Jahr ändert, sind Nutzer mit Hilfe dieser Expertentipps in der Lage, den optimalen Betrag an Steuern zu sparen. Vor allem aber ist eine solche Software auch für jene Gruppen wie Rentner interessant, die neuerdings auch Steuern zahlen müssen. Wer sich die Expertentipps per Video erklären möchte – auch an den ist gedacht. Die Einspieler bieten die Möglichkeit, sich fundiertes Wissen von echten Experten vermitteln zu lassen.

Probeberechnung nennt Erstattungsbetrag 

Nach der Auflistung der Daten in einer sehr übersichtlichen Navigation erfolgt eine Probeberechnung. Die Erfahrung zeigt, dass die für eine Erstattung berechnete Summe in der Regel sehr dicht an der von den Finanzämtern tatsächlich vorgenommenen Erstattung liegt. Da das Programm sehr konservativ rechnet, wird so die Berechnung sehr realistisch angestellt. Sobald alle Einnahmen und Ausgaben aufgelistet an, kann die Steuererklärung fertiggestellt werden. Auf Wunsch werden alle Beträge in die laut Vordruck vorgesehenen Felder gedruckt. Wer das elektronische Programm zur Datenübermittlung ELSTER nutzt, darf sich ebenfalls freuen. Das Programm Taxman verfügt über eine integrierte Schnittstelle. Mit wenigen Klicks können dann die Daten via Internet direkt zum Finanzamt übermittelt werden. Wenig Arbeit und viel Erfolg, geringere Steuern und Zeit bis zum nächsten Jahr -mit dem Taxman ist die Steuererklärung 2012 ein Kinderspiel. (Bildquelle: http://shop.lexware.de/taxman)

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :