Verfasst am 10th Mai, 2012 | Tags : , , , , | von Mike Konrad | Unter : Lifestyle, Technik

Wir hatten bereits über das neue Fujitsu Ultrabook berichtet, das auf der CeBit zu erstenmal präsentiert wurde. Nun haben wir auch erstmals eine genaue Typenbezeichnung. Es handelt sich um das Fujitsu U772. Dieses hochmoderne Ultrabook ist mit einem Shuriken-Displays ausgestattet. Dieses neue Display ist besonders dünn und ermöglicht eine sehr leichte Bauweise für diese Geräteklasse.

Leider hat dieses 14″ Display nur eine Auflösung von 1366×768 und ist somit nicht 16:9 HD fähig wie das ASUS Ultrabooks. Im Inneren arbeitet ein Ivy Bridge Core i5-3427U mit 1.8Ghz und einem 128GB SSD. Es gibt verschiedene Speicher Optionen von 4GB oder 8GB Ram. Mit dem eingebauten Akku kann man bis zu sieben Stunden arbeiten, bevor eine Stromquelle angezapft werden muss. Es gibt natürlich diverse Anschlüssmöglickeiten wie einen SDXC-Kartenleser, 2 x USB3.0 und einem Ethernet Port (via Adapterkabel). Das neue U772 ist 15,9 mm dick, und somit eines der dünnsten Ultrabooks von 2012.

Quelle ultrabooknews.com

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :