Verfasst am 5th April, 2012 | Tags : , , , | von Mike Konrad | Unter : Technik, Tipps

Google präsentiert offiziell das “Project Glass”. Ziel dieser Idee ist die Entwicklung einer Datenbrille. Über das Sichtfeld des Trägers können unterschiedliche und beliebige Informationen eingeblendet werden. Google startet jetzt eine erste Testphase.

Schaut der Träger der Brille durch das Brillenglas, werden über einen winziger Projektor die gewünschten Informationen auf das Glas projeziert. Es ist eine halbtransparente Anzeige, die das Blickfeld nicht beeinträchtigt. Viele unterschiedliche Anwendungen sind vorstellbar.

Die Brille wird durch leichte Kopfbewegungen und gesprochene Kommandos gesteuert. Das folgende Video zeigt wie das “Project Glass” funktionieren soll:

Quelle wired.com

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :