Verfasst am 1st Februar, 2012 | Tags : , , , , , | von Mike Konrad | Unter : Technik, Tipps

Die ganze Republik gleicht zurzeit einem Eisschrank. Da hilft auch nicht immer ein heißer Kaffee zum Warmhalten. Doch vielleicht ist das die Idee. Denn neugierig macht eine neue Kollektion der Firma Virus. Sie produziert Stoffe aus Kaffeemehl. Die “StayWarm”-Kollektion wird nach Angaben von Virus aus “Kaffee-Kohle” (“Coffee Char”) gefertigt.

Die Kaffee-Kohle wird in einem speziellen und geheimen Verfahren aus gebrauchtem Kaffeemehl hergestellt und zu Fasern gesponnen. Diese neuartige Kleidung soll die Wärme besonders effizient stauen und die Temperatur an der Hautoberfläche um 12 Grad Celsius erhöhen. Die Fasern transportieren den Schweiß schnell nach außen um die Entstehung von Mikroben zu minimieren, deren zersetzende Wirkung den Schweiß zum Stinken bringt.

Die Boxershorts kosten um die 30 Dollar, die ärmellosen Tops rund 60 Dollar. Insgesamt sind neun verschiedene Kleidungsstücke im Angebote und über Virus Action Sport Performance bestellbar.

Quelle gizmag.com

Get Trackback or Permalink

Ein Kommentar

  1. Carlo on 01-02-2012 at 17:15

    cooles Produkt. ob es dass wohl auch in Deutschland gibt

Previous Post :
Next Post :