Verfasst am 25th November, 2009 | Tags : , , | von Mike Konrad | Unter : Technik

Der tägliche Zuwachs von Netbooks auf dem Weltmarkt ist nichts Neues. Das Innenleben tritt zurück. Das Design hat Vorrang. Immer mehr Anbieter haben das erkannt. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, bringen Firmen wie Dell und Lenovo neue Designs heraus.

cheuknetbook

Das Netbook von Dell, Inspiron Mini 10, wurde von Deanne Cheuk gestaltet und wird nur in limitierter Auflage von max. 5250 Exemplaren angeboten. Eine Art Limited Edition. In dem 10-Zoll-Netbook arbeitet der bekannte Intel Atom Z530 mit 1,6 Ghz.

lenovogreenavds_thumb

Die Firma Lenovo bietet den 10-2 in den Designvarianten „Nature“ und „Floral Seal“ an. Ein netter Zusatz: Das Außendesign wird im Inneren des Netbooks auf der Handballenauflage fortgesetzt.

Das Dell Netbook Inspiron Mini 10 kostet 380 US-Dollar. Während der Lenovo 10-2 in den Varianten „Nature“ und „Floral Seal“ für 350 US-Dollar angeboten wird.

Quellewww.liliputing.com
(VIA)www.liliputing.com

Get Trackback or Permalink

Kommentar hinterlassen

Previous Post :
Next Post :